LGBTQ Emergency Fund for Ukraine


Mit Bestürzen sehen wir, wie Krieg in der Ukraine herrscht. Besonders verletzliche Personen sind von Kriegen speziell gefährdet – dazu gehört auch unsere Community. Die drohende Übernahme durch ein LGBTQ-feindliches russisches Regime macht unseren queeren Freund*innen in der Ukraine besonders Angst.


Mit dem LGBTQ Emergency Fund for Ukraine sammeln wir schon heute Geld – denn wir wissen leider, dass es bald gebraucht wird. Wir bitten um Spenden für zwei Bereiche:

  • Unterstützung von LGBTQ-Personen, die aus der Ukraine in die Schweiz flüchteten

  • Unterstützung von LGBTQ-Organisationen und -strukturen in der Ukraine

Falls du LGBTQ-Personen kennst, die in der Ukraine oder bereits geflüchtet sind, und die auf finanzielle Unterstützung angewiesen sind, melde dich gerne bei uns.


Wie unterstützen wir?

Die Geschäftsstelle von Pink Cross sorgt für die zweckgetreue Verwendung aller Spenden. Sie werden zu 100% für die beiden genannten Zwecke und ausschliesslich für die Unterstützung der Zivilbevölkerung eingesetzt. Das Steering Comitee entscheidet darüber, wie die Mittel verwendet werden. Das Geld muss rasch bei LGBTQ-Menschen ankommen, die leiden, bedroht sind oder flüchten. Wir werden mit Schweizer und internationalen Organisationen kooperieren und dafür sorgen, dass deine Spende an den richtigen Ort gelangt.


Und hier kannst du spenden: PINKCROSS

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen